SCHULPROGRAMM

Leitbild


"Wir halten zusammen!" Das ist unser Leitbild. Daran orientiert sich unser Zusammenleben in der Schule und selbstverständlich auch unser Schulprogramm. Es ist Grundlage für alles Lernen, Lehrer und Erziehen. Unser Leitbild gibt allen Kindern und allen Erwachsenen an der Schule Orientierung und Zusammenhalt. Bei uns gehören alle dazu. Wir lernen zusammen und wir leben zusammen, wir helfen und unterstützen einander und wir wir gehen respektvoll miteinader um.




BuddY!


Ein Buddy ist ein Kumpel; ein Freund; jemand, der Acht gibt; jemand, der da ist.
Einen Buddy alleine gibt es nicht. BuddYs treten mindestens zu zweit auf. So auch an unserer Schule - hier leben wir das Patenprojekt „buddY“ - über alle Alters- und Schulgrenzen hinweg.
Bereits die künftigen I-Männchen lernen im Kindergarten „ihren“ Eli-buddY kennen, um mit Optimismus, Selbstbewusstsein und Zuversicht der nahenden Schulzeit entgegen zu blicken. Die „großen“ buddYs werden hingegen durch die Übernahme von Verantwortung und Engagement in ihren emotionalen und sozialen Kompetenzen gestärkt. Im Sinne des Konzeptes arbeiten wir vertrauensvoll mit den KiTas aus der Umgebung zusammen, mit dem großen Ziel, dass der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ein "Kinderspiel" wird. Beim "Frühstück 1. Klasse" lernen die zukünftigen Erstklässler ihre Buddies aus der vierten Klasse kennen und treffen sie zu unterschiedlichen Gelegenheiten, wie z.B. der Theater-Aufführung wieder. So hat jeder der bei uns seine Schulzeit beginnt einen bekannten und vertrauten Partner (Buddy) an seiner Seite.




Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage


„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist ein bundesweites Netzwerk für alle Schulen, die sich für Respekt und Toleranz und gegen jede Form von Diskriminierung einsetzen wollen.“ (www.schule-ohne-rassismus.de) Wir leben unser Leitbild "Wir halten zusammen" und so war es selbstverständlich naheliegend, dass unser Schülerparlament sich im Netzwerk engagieren wollte. Die beeindruckende Quote von 95% aller Schulmitglieder, die die Verpflichtungserklärung unterschrieben haben, zeigt noch einmal wie sehr die Schule hinter dem Leitbild steht. In der "Wir halten zusammen-AG" beschäftigen sich viele Schüler*innen mit hohem Interesse und noch mehr Engagement mit Themen wie Respekt, Toleranz und Demokratie und sorgen so für eine nachhaltige Arbeit im Netzwerk. Das "Hingucker-Projekt", das in Kooperation mit dem Kreismuseum in Wewelsburg stattfindet, ermöglicht den Kindern unserer vierten Klassen zum Abschluss ihrer Grundschulzeit noch einmal die Möglichkeit sich auf kindgerechte Weise sehr intensiv mit der Thematik zu beschäftigen. Und last but not least haben wir mit dem SC Paderborn 07 einen nicht nur prominenten, sondern auch sehr engagierten Paten gefunden.




Schülerparlament


Demokratische Mitwirkung wird bei uns groß geschrieben. Auch wenn für Schüler*innen in der Grundschule kein offizielles Gremium vorgesehen ist, gibt es bei uns ein Schüler-Parlament. In dem Gremium sind alle Klassen durch ihre Sprecher*innen vertreten. 5 bis 6 Mal pro Schuljahr setzt sich das Schülerparlament mit der Schulleitung zusammen, um über die Gestaltung des Schullebens zu beraten. ­­­­Themen sind z.B. die Schulordnung, Aktivitäten, Aktionen, Feste, Probleme und mögliche Lösungswege und natürlich besondere Projekte, wie „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.




Lerntraining


Dass Lernen wichtig ist weiß jeder. Um aber erstmal lernen zu können muss man wissen, wie das mit dem Lernen überhaupt funktioniert. Man muss zunächst einmal das Lernen lernen. Unsere Schule hat am Modellprojekt "Korrespondenzschule" teilgenommen. Im Rahmen dieses Projektes haben wir gelernt, wie man Schüler*innen zu kompetente und selbstständige Lerner*innen macht. Dazu benötigen die Kinder ein Repertoire an unterschiedliche Methoden, sie müssen zielgerichtet und effizient kommunizieren können und sie müssen mit anderen in Teams zusammenarbeiten können. Das alles sind Bestandteile unserer Lerntrainings. An fünf Tagen im Schuljahr lernen die Kinder bei uns, wie das mit dem Lernen funktioniert und entwickeln sich Schritt für Schritt hin zum selbständigen Lerner. An einem solchen Projekttag arbeiten einige Kinder zum Beispiel daran, wie man anderen aktiv zuhört, andere lernen anhand ausgewählter Methoden wie man kooperativ mit einer Gruppe zusammenarbeitet und wieder andere lernen wie man sinnvolle Stichwörter-Zettel erstellt. Spätestens im vierten Schuljahr können dann aus den drei Bausteinen Methoden, Kommunikation und Team komplexe Lernarrangements entstehen. So sind die Kinder bestens auf ein lebenslanges Lernen vorbereitet.





Kontakt

Adresse

© Copyright 2020 by Elisabethschule

Proudly created with Wix.com

Tel: 05251 - 8814050

Email: elisabethschule@paderborn.de

Krankmeldung: 05251 - 8812266

Pankratiusstraße 84

33098 Paderborn